Dieses Gästebuch gehört Kandi




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 37 | Aktuell: 27 - 18Neuer Eintrag
 
27


Name:
Ulli und Jörg (jgaebler@gmx.de)
Datum:So 23 Sep 2012 21:36:49 CEST
Betreff:Oderbruch bis Oderhaff 2012
 

Es war eine gute Wahl, unsere diesjährige Tour bei Kandi beginnen und enden zu lassen.
Nachdem wir die erste Nacht in seinen Camp verbracht hatten, brachte uns Kandi am nächsten Morgen an den Start nach Reitwein, wo das Fließ nur 3m breit ist. Ausgestattetet mit guten Hinweisen zum Oderbruch und zur Tour, je einer Vignette "Oderlandpaddler 2012", mit der die Oderbruch-Kanuverleiher u.A. den Stegbau und die Erhaltung von Biwakplätzen in ihrem Revier bestreiten, ging es bis ins Oderhaff (217 km), leider fast immer ohne nennenswerte Strömung :-(. Im Oderbruch haben wir ganze 2 Paddler getroffen und bis Schwedt dann einen weiteren. Wir waren also mit dem Biber allein. Oderland und -leute sind liebenswert, es gibt Biwakplätze, Zeltplätze und dann weiter unten auch Kanu-/Rudervereine, wo man zelten kann. In Polen lohnt ein Abstecher in die Polder, die zwischen Stromoder und Westoder ein verschlafenes Reservat darstellen, diese befährt man z.B. über längst verrostete Schleusenskellette, bei denen beide Tore offen stehen. Im Herbst ist aber im Polder für uns fast kein Durchkommen - alles stark verkrautet. Bei herrlichstem Spätsommerwetter ging durch die eindrucksvolle Silhouette von Stettin (poln. Szczecin), zum Glück an einem Sonntag, denn zwischen Werftbetrieb, Tragflächenbooten und Schubschiffen mit Koks wäre das nicht lustig bis gefährlich geworden. Das Haff haben wir in Ufernähe bei ablandigem Südwind befahren und in Altwarp (wieder D) die Tour beendet. Denn als der Wind über SW bis NW zu drehen begann, Wellen mit Schaumkronen aufkamen, Gewitterwolken sich zusammenschoben und die breiten Schilfgürtel ein Anlanden unmöglich gemacht hätten, haben wir uns erinnert, dass wir Urlaub haben und haben uns auf dem Zeltplatz in Altwarp noch ein paar schöne Tage gegönnt. Sehenswerte Ecke, nette Leute, nachts röhrt der Hirsch am Zelt. Altwarp hungert nach Gästen, die nach Wegfall von Butterfahrten und der Grenzkontrollen D/PL weggeblieben sind. Überall gibt es lecker frischen Fisch. Und das Beste, in Alltwarp hat uns Kandi wieder abgeholt, uns mit unseren beiden PE-Seekajaks für einen fairen Preis wieder zurück ins Oderbruch gefahren, wo wir unser Auto geparkt hatten und nun ausgeruht wieder die Rückfahrt antreten konnten.
Danke an Kandi für Deinen Beitrag zu unserem gelungenen Urlaub.

(Auch für den Hinweis auf das wohl beste Kartenmterial für diese Tour: Jübermann-Verlag, TourenAtlas TA5 Berlin-Brandenburg mit Spreewald)

Fazit: Mit Kandi kann man alles machen und - das Oderbruch verdient mehr Aufmerksamkeit, nicht immer Spreewald, es geht auch ohne so viele Menschen.




Jübermann-verlag, TourenAtlas TA5
Berlin-Brandenburg mit Spreewald

 
 
26


Name:
henny (hennygrosse@gmx.de)
Datum:Fr 01 Jun 2012 16:31:26 CEST
Betreff:Danke!
 

Die alte Oder ist ein Super Revier und selbst zu Pfingsten ziemlich einsam. Kandi und Markus haben uns super nett betreut und tolle Tipps gegeben. Unbedingt empfehlenswerter Verleiher! Vielen Dank nochmal.

 
 
25


Name:
Vera %26 Jürgen (vera.1965@yahoo.de)
Datum:Mo 22 Aug 2011 17:07:28 CEST
Betreff:Kanutour 1
 

Wir haben am 20.8. die Kanutour 1 gemacht. Natur pur. Total entspannend.Trotz kentern an der Fischtreppe hatten wir viel Spaß.
Vielen Dank an Jürgen der sich wirklich super um uns gekümmert hat.Wir können dieses Kanuabenteuer nur weiterempfehlen und werden bestimmt noch einmal mit Freunden wiederkommen.

 
 
24


Name:
Simon (simoncito@web.de)
Datum:Mo 11 Jul 2011 08:29:55 CEST
Betreff:Richtig toll - und kaum Menschen. Ein Geheimtipp.
 

Wir haben letzten Dienstag einen Kanadier gemietet und sind die alte Oder runtergepaddelt - herrlich! Wirklich kaum Leute, sehr schöne Landschaft - vom Wasser betrachtet sieht der Oderbruch ganz anders aus, sehr grün - und kaum ein Mensch, dafür ganz viele Tiere. Man kommt sich vor wie im Urwald! Der Service mit Vom-Bahnhof-abholen etc und vor allem die Paddeltour-Beratung waren freundlich und sehr kompetent und ganz ohne "nu mach schon"-Druck. Gesamturteil: Sehr empfehlenswert, und wir werden auch wiederkommen!

 
 
23


Name:
Olaf Beyer (evaundole@gmx.de)
Datum:Fr 01 Jul 2011 14:59:03 CEST
Betreff:Geführte Kanutour am 28.06.2011
 

Hallo Familie Kandi`s,die 4 stündige Kanutour auf der kleinen Oder, war anstrengend, aber wunderschön.
Über Rumalbern und ins Wasser fallen,haben wir trotzdem die wunderbare Natur genossen.Wie beruhigend, das es so etwas noch gibt.
Alle 10, wir alten ehemaligen Fußballer,haben uns pudelwohl und in die Jugendzeit zurückversetzt gefühlt.Danke für die gute sachkundige Führung.Das anschließende Büfett mit gegrilltem Fleisch, ließ es an nichts fehlen.Wir vergnügten uns an einigen Aktivitäten und an dem Lagerfeuer. Glücklich und müde
fielen wir dann in die frisch bezogenen Betten. Die Sanitären Anlagen waren top.
Das Frühstück reichlich und gut.Ein unvergessliches Erlebnis zum Weiterempfehlen.Wir möchten alle nochmal Dank sagen und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und nette Gäste.
Bilder schicke ich Ihnen noch zu.
Mit freundlichen Grüßen
Olaf Beyer und Kumpels

 
 
22


Name:
ilona (ilo_graeser@yahoo.de)
Datum:So 19 Jun 2011 18:04:12 CEST
Betreff:abenteuertour die zweite,...........
 

lieber kandi und frau und kind,
zum zweiten mal habe ich meine besten freunde und noch ein paar nachbarn zu dir ins oderland gebracht; sind dann mit 17 leuten ganz geschmeidig in den supi-kandiers durchs urige oderbruch.
gebucht ham´wa ne´ kanutour mit grilling und ü/Frühstk.und bekomm ham´wa eine perfekt vollprofessionell,oberturbosupergute familienangebundene 6-sterne mentalwellness erholungstherapie!
alles bei euch ist so liebevoll und "kundenorientiert", wie es besser wohl kaum gehen kann !!!! die zimmer in eurer pension picobello sauber, mit frisch duftender bettwäsche und das essen erst!Alles topgepflegt und freundlich neu eingerichtet.haben von der pension bis zu eurem wassergrundstk. nur ausgezeichnet guten eindruck bekommen. insgesamt würd ich jedem bescheinigen das ihr euch weit unter preis vermarktet, mein letzter 5-sterne wellnessurlaub war seeeeeeehr viel teurer aber mit abstand nicht sooo gut wie das letzte wochende bei euch! VIELEN DANK!!!!!! und auch von meinen freunden
ilona aus berlin

 
 
21


Name:
Manu (hmanuela13@aol.com)
Datum:Do 29 Okt 2009 09:14:38 CET
Betreff:Super Nachmittag, Abend, Nacht
 

Hallo zusammen,
besser spät als nie- also kommt jetzt erst der Eintrag. Haben im Spetember mit den Arbeitskollegen eine Tour gemacht, obwohl wir uns mächtig verspätet hatten ( kamen alle von der Arbeit angebraust) verlief alles SUPER. 2 Boote konnten die Wassertemperatur testen. War nicht kalt!! Eine Mannschaft stieg dann noch vor der offiziellen Anlegestelle aus , weil sie den Rest der Boote aus den Augen verlor und kämpften sich dann mutig durchs Maisfeld- bewaffnet mit den Paddeln gegen zu erwartende Wildschweine ( es waren ja Luftlinie nur ca 150 m). Jürgen durfte dann im Dunklen das Boot suchen. Der anschließende Grillabend an der Pension war absolut entspannend- Verena das Essen war SUPER !!!!!Bis tief in die Nacht saßen wir dann um einen Feuerkorb und klönten, lachten und hatten eine Heidenspaß. Nach einer kurzen Nacht in der Pension und anschließendem reichhaltigen Frühstück traten alle frohgelaunt die Heimfahrt an. Dieser Tag war für unser Team echt super.
Vielen herzliche Dank für die Gestaltung der tollen Stunden
im Namen aller Kollegen einen lieben Gruß aus Frankfurt
Manuela- wir sagen bis bald !!

 
 
20


Name:
Stefan Seule (stefan.seule@googlemail.com)
Datum:So 02 Aug 2009 19:44:11 CEST
Betreff:Kanutour
 

Hallo Leute,

eure „alte Oder – komplett“ - Kanutour ist wirklich klasse: idyllische, abwechslungsreiche Landschaften, angenehmer Schwierigkeitsgrad, supi Versorgung und perfekte Organisation - ein echter Geheimtipp.
Danke fürs schöne Wochenende :-)

 
 
19


Name:
Natalie Prüfert (slivana@gmx.de)
Datum:Di 14 Jul 2009 12:45:42 CEST
Betreff:Zelten
 

Das Zelten war voll cool, muss ich sagen. Ich fand das mit den Pfeilen gut gefallen. Am besten war die Kanufahrt. Ich habe meiner Mutter gleich,als ich nach Hause kam alles erzählt von der Nachtwanderung, auch vom Lagerfeuer und dass wir Marshmallows gegessen.

Gruß
Natalie

 
 
18


Name:
John (slivana@gmx.de)
Datum:Di 14 Jul 2009 12:42:28 CEST
Betreff:Zelten bei euch
 

Wir waren zelten. Da haben wir eine Schatzsuche gemacht, wir spielten mit Wasserpistolen,und saßen am Lagerfeuer.

Es grüßt John

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite